zum Inhalt springen
  • Gemeinsam für Gesünder Die Kampagne zum Forum

    Mit der Informationskampagne zum Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg stellen wir den leistungsstarken Gesundheitssektor des Landes öffentlichkeitswirksam ins Rampenlicht. Viel Expertise und Innovationskraft sind unter dem Dach des Forums vereint. Davon sollen die Menschen im Land erfahren und von neuen Diagnose-, Behandlungs- und Versorgungsmöglichkeiten profitieren. Ob Redaktionsbüro, Tag der offenen Türen oder Wanderausstellung – hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Kampagne.

  • Umfrage Umfrage zum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

    Eine aktuelle Umfrage zum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg unterstreicht die Bedeutung der Digitalisierung und der Gewinnung von Fachkräften im Gesundheitsbereich. Ministerpräsident Kretschmann: „Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen uns, dass wir mit dem Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg den richtigen Nerv getroffen haben."

  • Forum Gesundheitsstandort BW Forum Gesundheitsstandort BW

    Das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg zielt darauf ab, in einem strategischen Prozess mit Unterstützung der Landesregierung Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, um den Gesundheitsstandort Baden-Württemberg auf ein höchstmögliches Niveau zu entwickeln.
    © slonme/AdobeStock

  • Projekte Projekte des Forums Gesundheitsstandort gestartet

    Insgesamt 50 Millionen Euro stellt das Land für die Umsetzung von Projekten aus dem Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg für 2020 und 2021 bereit. Projekte des Wissenschaftsministeriums sind im März gestartet, seit April und Mai haben auch die Projekte des Sozial- und des Wirtschaftsministeriums ihre Arbeit aufgenommen. 
    © vegefox.com/AdobeStock

  • Roadmap Gesundheitsdaten Roadmap Gesundheitsdatennutzung Baden-Württemberg

    Mithilfe von Big-Data-Analysen oder Künstlicher Intelligenz können Diagnostik und Therapie in vielen Bereichen der Medizin verbessert und neue Behandlungsmethoden entwickelt werden. Deshalb hat die Landesregierung eine „Roadmap“ zur sicheren Gesundheitsdatennutzung aufgesetzt.
    © slonme/AdobeStock

  • Archiv Archiv

    Sie haben eine Veranstaltung verpasst oder möchten Sie noch einmal anschauen?
    Kein Problem! Informieren Sie sich hier über vergangene Veranstaltungen des Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg.
    © Dilok/Adobe Stock

  • Publikationen Publikationen

    Finden Sie hier die neusten Publikationen des Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg wie den dritten Jahresbericht der einen Einblick in die einzelnen Projekte sowie die Netzwerkarbeit im Forum gewährt, vergangene Meilensteine der letzten drei Jahre beschreibt und einen Ausblick auf künftige Aktivitäten gibt. Außerdem finden Sie hier das Pandemiepapier und die strategischen Handlungsempfehlungen zur Zukunft des Gesundheitsstandorts BW, welche das Forum Ministerpräsident Kretschmann im vergangen Jahr übergeben hat. 
    © FGSBW

Herzlich willkommen!

Forum Gesundheitsstandort BW: Mit Gesundheit an der Spitze

Auf Initiative von Ministerpräsident Winfried Kretschmann wurde 2018 das „Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg“ gegründet, um eine engere Verbindung und Vernetzung der Bereiche Forschung, Gesundheitswirtschaft und -versorgung zu erreichen und Baden-Württemberg zu einem Gesundheitsstandort auf höchstmöglichem Niveau zu entwickeln. Das Forum vereint aktuell mehr als 500 Expertinnen und Experten aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Forschungsinstituten und Universitäten sowie Biotech-, Pharma- und Medizintechnikfirmen aus Baden-Württemberg. All diese Akteure wollen in einem strategischen Prozess mit Unterstützung der Landesregierung dazu beitragen, die Gesundheitswirtschaft zu stärken und die Gesundheitsversorgung der Menschen in Baden-Württemberg weiter zu verbessern.

Winfried Kretschmann

Die Gesundheit ist ein zentraler Aspekt in unserem Leben, mit wachsender Bedeutung angesichts einer alternden Gesellschaft. Wer dazu beiträgt, dass die Menschen gesund bleiben oder es werden, genießt – zu Recht – höchste Anerkennung. Dieser verantwortungsvollen Aufgabe widmen sich Akteure aus unterschiedlichen Bereichen. Im Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg bringen wir die Akteure zusammen, um diesen bedeutenden Wirtschafts- und Beschäftigungssektor unseres Landes weiter zu stärken und um neue und noch bessere Angebote zu entwickeln.


Aktuelles zum Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

  • Projekt-Update - 01.04.2022

    Eine dezentrale, automatisierte Produktionsanlage für Zell- und Gentherapeutika ist längst überfällig – denn nur so kann in der personalisierten Tumormedizin das nächste Kapitel aufgeschlagen werden. Die Partner des Projekts „ProCell for Patient“ haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Statt manueller, kostspieliger und zeitintensiver Prozesse sollen künftig automatisierte Abläufe die Herstellung der patientenindividuellen Therapien übernehmen.

  • Interview mit Dr. Christian Schmees und Prof. Dr. Peter Loskill - 30.03.2022

    CAR-T-Zellen sollen die Krebstherapie revolutionieren. Um diese Helfer in Zukunft kostengünstiger als bisher und direkt am Ort der Behandlung zu gewinnen, arbeiten derzeit mehrere Partner zusammen an „Minifabriken“. Wie sich die individuelle Wirkung der CAR-T-Zellen mit Organ-on-Chip-Modellen vorhersagen lässt, daran forschen Dr. Christian Schmees und Prof. Peter Loskill vom NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut in Reutlingen.


Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg auf YouTube

Gemeinsam für gesünder - Das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

Besuch von Ministerpräsident Kretschmann am Universitätsklinikum Freiburg


Seiten-Adresse: https://www.forum-gesundheitsstandort-bw.de/