zum Inhalt springen
Winfried Kretschmann

Grußwort des Ministerpräsidenten

Die Gesundheit ist ein zentraler Aspekt in unserem Leben, mit wachsender Bedeutung angesichts einer alternden Gesellschaft. Wer dazu beiträgt, dass die Menschen gesund bleiben oder es werden, genießt – zu Recht – höchste Anerkennung. Dieser verantwortungsvollen Aufgabe widmen sich Akteure aus unterschiedlichen Bereichen. Im Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg bringen wir die Akteure zusammen, um diesen bedeutenden Wirtschafts- und Beschäftigungssektor unseres Landes weiter zu stärken und um neue und noch bessere Angebote zu entwickeln.

Winfried Kretschmann MdL © Staatsministerium Baden-Württemberg

Der Südwesten wird seinem Ruf als Heimat der Tüftler und Denker auch bei der Gesundheitswirtschaft gerecht. Mit über einer Million Erwerbstätigen und enormen Wertschöpfungspotenzialen ist die Branche der beschäftigungs- und zugleich wachstumsstärkste Wirtschaftssektor des Landes. Sozusagen eine ganze Branche als „Hidden Champion“. Der Standort ist deshalb so einzigartig, weil er eine sehr gute Gesundheitsversorgung, exzellente Spitzenforschung und hervorragende Studien- und Lehrbedingungen mit einer ausgezeichneten Industrielandschaft in Medizintechnik, Pharmazeutischer Industrie und Biotechnologie sowie in wissensintensiven innovativen Dienstleistungen verbindet.

Die voranschreitende Vernetzung und Digitalisierung sowie die Auswirkungen des demografischen Wandels, des verstärkten Fachkräftebedarfs, der technologischen Entwicklungen und des Welthandels bringen Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft mit sich, die gerade auch den Gesundheitsstandort betreffen. Big Data, Künstliche Intelligenz und personalisierte Medizin sind hier wichtige Schlagworte. Wir erleben, wie biologische und digitale Intelligenz miteinander verschmelzen und „Gesundheit“ noch einmal neu vermessen wird.

Baden-Württemberg geht die Herausforderungen an und will die Chancen nutzen, die mit den Veränderungsprozessen verbunden sind. Um neue Partnerschaften und Allianzen zu ermöglichen, Innovationen zu fördern und die Patientinnen und Patienten auch in Zukunft auf Spitzenniveau behandeln zu können, hat die Landesregierung im Juli 2018 das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Rund 380 Expertinnen und Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens sind inzwischen mit den zuständigen Fachministerien der Ressorts Gesundheit, Wirtschaft und Wissenschaft in einen strategischen Dialog getreten.

Der Internetauftritt des Forums Gesundheitssandort Baden-Württemberg informiert über den Wissenschafts-, Wirtschafts- und Versorgungsstandort Baden-Württemberg und gibt einen Überblick zum Stand der Arbeiten in drei zuvor definierten Themenblöcken des Forums: Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ist zuständig für den Bereich Wissenschaft und Forschung. Die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Vertrieb von innovativen Produkten und Dienstleistungen der Gesundheitswirtschaft verantwortet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Unter der Federführung des Ministeriums für Soziales und Integration geht es um effiziente, qualitätsorientierte und zukunftsfähige Strukturen und Angebote in der Gesundheitsversorgung.

Ich danke allen Beteiligten für das große Engagement, mit dem sie sich in die Arbeit des Forums einbringen. Allen Besucherinnen und Besuchern der Webseite wünsche ich eine informative Lektüre.

Winfried Kretschmann MdL
Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

Seiten-Adresse: https://www.forum-gesundheitsstandort-bw.de/forum-g/ueber-uns