zum Inhalt springen

Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg auf Wachstumskurs

Stuttgart, 09.09.2021. Das von Ministerpräsident Winfried Kretschmann initiierte Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg wächst auf 500 Akteure aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Forschungsinstituten und Universitäten sowie Biotech-, Pharma- und Medizintechnikfirmen in Baden-Württemberg.

Das Interesse am Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg ist ungebrochen. „Innerhalb von rund drei Jahren konnten wir die Zahl der Akteure im Forum verzehnfachen. Das beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Schließlich haben wir die Zukunftsfragen des Gesundheitsstandorts auch schon weit vor der Corona-Pandemie auf die politische Agenda gesetzt. Von diesen Netzwerken und tragfähigen Strukturen profitieren wir nun“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Kretschmann hatte das Forum im Juli 2018 gegründet, um das Land in einem strategischen Prozess zur Leitregion in puncto Gesundheit weiterzuentwickeln.

Im August 2021 konnte mit dem 500. Akteur nun ein neuer Meilenstein erreicht werden. Das nächste Strategietreffen des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg findet am 14. und 15. Oktober in Stuttgart statt und wird zudem online per Video übertragen.

Das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

Seit seiner Gründung hat sich das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg als Vernetzungs- und Innovationsplattform für Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesundheitsversorgung etabliert. Ziel aller Beteiligten ist es, technologische und medizinische Innovationen voranzubringen, Baden-Württemberg zu einem innovativen, digitalen und resilienten Gesundheitsstandort der Zukunft zu machen sowie die nationale und internationale Sichtbarkeit der Gesundheitswirtschaft in Baden-Württemberg zu stärken.

Dazu beraten die mitwirkenden Akteure aktuelle Fragestellungen, kooperieren zu strategischen Themenfeldern und und entwickeln Handlungsempfehlungen. Außerdem werden innerhalb des Forums verschiedenste innovative Modellprojekte aus den Berechen Wissenschaft, Forschung und Versorgung vorangetrieben.

100 Millionen Euro für mehr als 60 Projekte

In zwei Förderrunden investiert das Land rund 100 Mio. Euro in mehr als 60 Modellvorhaben, die einen konkreten Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger bieten und bundesweit und auf internationaler Ebene Strahlkraft besitzen. In der ersten Förderrunde wurden 2019 in einem interministeriellen Prozess 42 Projektideen ausgewählt, die in den Jahren 2020 und 2021 mit insgesamt 50 Millionen Euro vom Land bezuschusst werden. Mit dem im zweiten Nachtrag zum Staatshaushaltsplan 2020/2021 beschlossenen Programm „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise“ will die Landesregierung vermehrt in die Zukunftsfelder Gesundheitswirtschaft, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sowie Investitions- und Innovationsförderung investieren. So fließen im Rahmen einer zweiten Förderrunde in den Jahren 2021 und 2022 weitere rund 52 Millionen Euro in 22 Projekte des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg.

In den geförderten Projekten geht es beispielsweise um die verstärkte Digitalisierung im Gesundheitswesen, um eine personalisierte, also auf den Einzelnen zugeschnittene Medizin, um Entwicklungspartnerschaften zwischen Theorie und Praxis sowie eine verbesserte Ausbildung und Qualifikation in den Gesundheitsberufen.

Koordination des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

Die Arbeit des Forums Gesundheitsstandort fokussiert drei Themenfelder: Für die Entwicklung effizienter und qualitätsorientierter Strukturen in der Gesundheitsversorgung ist das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration zuständig. Die anwendungsorientierte Forschung sowie Innovationen, Wertschöpfung und Beschäftigung in der Gesundheitswirtschaft verantwortet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. Der Bereich Wissenschaft und Forschung ist dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zugeordnet. Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH hat dabei eine umfassende Koordinierungs-, Bündelungs- und Geschäftsstellenfunktion inne.

Neue Akteure sind im Forum jederzeit willkommen! Weitere Informationen finden Sie unter: www.forum-gesundheitsstandort-bw.de

Seiten-Adresse: https://www.forum-gesundheitsstandort-bw.de/aktuelles/pressemitteilungen/forum-gesundheitsstandort-baden-wuerttemberg-auf-wachstumskurs